Reisemobil News Februar 2021

Was gibt es für Neuigkeiten rund um Reisemobile, im Camping Bereich und was bewegt uns Camping-Begeisterte im Februar 2021? Das klären wir hier in den Reisemobil News Februar 2021

Welche Neuigkeiten gibt es in der Reisemobil Branche und was bewegt uns Camping-Begeisterte? Die Reisemobil News Februar 2021 für dich jetzt auch auch YouTube.

Branchen-News

Agenda 2030 für Reisemobile

Langfristig werden in Hinblick auf die Erfüllung der Agenda 2030 auch die Reisemobile mit alternativen Antrieben ausgestattet. Dazu fehlt im Moment noch die Infrastruktur und die Reichweite ist noch zu gering. Doch immer mehr Campingplätze investieren in Ladesäulen an den Parzellen. Mit ausgereiften Hybrid-Modellen bei den Reisemobilen rechnet der ADAC Experte Martin Zöllner bereits ab dem Jahr 2022.

Campingplätze online buchen

Für die Campingsaison 2021 erwartet der CIVD (Caravaning Industrie Verband Deutschland) und der ADAC, dass sich der Trend zum Camping nochmal verstärkt und die Deutschen bevorzugt in Deutschland ihren Camping-Urlaub verbringen.

Die Konsequenz sind ausgebuchte Camping- und Stellplätze. Viele Campingplätze haben jedoch bereits letztes Jahr begonnen ihre Online Präsenz auszubauen und bieten die Möglichkeit Plätze online zu buchen.
Tipp: Über 2.000 Campingplätze können bereits online über das ADAC Campingportal Pincamp gebucht werden.

Einige Plätze sind bereits für die kommende Saison zu den Ferienzeiten ausgebucht. Rechnet man die Neuzulassungen (über 100.000) und die Bestandsfreizeitfahrzeuge zusammen sind in Deutschland rund 1.290.000 Freizeitfahrzeuge unterwegs. Dies bedeutet für bestehende Camping- und Stellplätze eine Nachfragewelle – nein ein Tsunami. Deshalb setzen sich der ADAC, der CIVD, der deutsche Tourismusverband DTV und weitere Institutionen im Arbeitskreis Reisemobiltourismus für die Schaffung neuer Stellplätze bei Kommunen und Landkreisen ein.

Drohnen Flieger aufgepasst!

Drohnen mit Onboard Kamera – korrekt benannt: UAS – Unmanned Aircraft System (unbemanntes Luftfahrzeugsystem) sind seit Jahren sehr beliebt – auch in der Reisemobil Branche. Denn Drohnen sind einfach zu fliegen und durch die veränderte Perspektive kann der Urlaubsort noch ausgiebiger entdeckt und gefilmt werden. Doch in den letzten Jahren wurde EU-weit das Fliegen mit einer Drohne (UAS) immer weiter eingeschränkt und reguliert.

Seit 01.01.2021 gilt eine neue EU-Verordnung, welche die rechtlichen Voraussetzungen zum Betreiben einer UAS für die EU-Länder, Norwegen, Schweiz, Lichtenstein, Island regelt.

Was musst du nun tun, um weiter eine Drohne (UAS) fliegen zu dürfen?

  • Du musst dich als Betreiber deiner Drohne (welche über 250 Gramm wiegt) beim Luftfahrtbundeamt (LBA) online registrieren
  • Jeder Pilot einer Drohne ist verpflichtet, in der Anwendungsklasse Open einen Online-Test durchzuführen
  • Das nach erfolgreich abgelegter Prüfung erhaltene Zertifikat musst du bei jedem Flug mitführen
  • Keine Angst: Der Test besteht aus 40 Multiple-Choice-Fragen und kann beliebig oft wiederholt werden – solange, bis man besteht 
  • Bevor man zum Test zugelassen wird, ist das dazugehörige Online-Training erforderlich
  • Hier findest du den Test
  • Nach dem erfolgreich bestandenen Test bekommst du das Zertifikat/den Befähigungsnachweis als PDF per E-Mail oder ist im Dashboard des LBA-Bereiches abrufbar. Darin enthalten ist auch die ID-Nr. des Piloten
  • Diese ID Nummer musst du an einer geeigneten Stelle an deiner Drohne anbringen (beliebte Stelle befindet sich am Batteriefach)
  • Für die Beschriftung brauchst du kein feuerfestes Schild mehr

Eine Übergangsfrist bis zum 01.01.2023 gilt für Bestandsdrohnen.

Ein recht verständlich geschriebenes FAQ mit häufig gestellten Fragen bezüglich der neuen Regelung ab dem 01.01.2021 findest du auf der Website des Luftfahrt-Bundesamt (LBA).
Auch der ADAC bietet hierfür einen sehr verständlichen Artikel auf der Website. 

Letzte Aktualisierung am 12.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Übernachtung mit dem Wohnmobil ist auf Pkw-Parkplätzen verboten

Wenn du mit deinem Wohnmobil auf einen Parkplatz übernachtest, der eindeutig als Pkw-Parkplatz gekennzeichnet ist, begehst du eine Ordnungswidrigkeit, da du gegen das Landesnaturschutzgesetz verstößt. Dies wurde vom Oberlandesgericht Schleswig am 15.6.20 in einem Urteil bestätigt.

Konkret ging es in dem Fall um eine Wohnmobilfahrerin, die ihren Urlaub in St. Peter Ording verbringen wollte. Da alle Stell- und Campingplätze belegt waren, hat sie eine Nacht auf einem Parkplatz übernachtet, der als Pkw-Parkplatz gekennzeichnet war. Hier greift aber nicht das verkehrsrechtlich erlaubte Wiederherstellen der Fahrtauglichkeit, denn sie hatte ihr Ziel ja bereits erreicht.

Wohnmobil Boom

Zahlen:

  • 78.055 Wohnmobil Neuzulassungen 2020 – plus 44,8 Prozentim Vergleich zum Vorjahr
  • Insgesamt 107.203 Neuzulassungen von Freizeitfahrzeuge (Reisemobile und Caravans) im Jahr 2020
  • Kastenwagen und Vans sind mit 47,5% die Spitzenreiter bei den Wohnmobil-Neuzulassungen
  • Prognose 2021: Wachstum um +12% bei Wohnmobilen
  • Individuelles Reisen mit dem Wohnmobil oder Caravan ist in Corona Zeiten eine „besonders sichere Urlaubsform“ sagt CIVD-Präsident Hermann Pfaff

Rund 14 Millionen Deutsche über 18 Jahre interessieren sich laut einer aktuellen Studie der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung), dem größten deutsche Marktforschungsinstitut in den nächsten 5 Jahren für Caraving-Urlaub

Besonders Caravaning-affin zeigt sich mit 23% die Generation Y oder auch Millennials genannt – Menschen von Mitte 20 bis Mitte 30. Der Trend geht zu kleinen Kastenwägen mit Aufstelldach, denn diese sind alltagstauglich, gut parkbar und trotzdem für den autarken Campingurlaub geeignet. Die einfache Ausstattung und die entsprechende Enge nehmen viele dafür in Kauf.

Europa mit dem Wohnmobil: Die schönsten Routen zwischen Nordkap und Gibraltar; Der...
Wohnmobil Highlights Deutschland. Die 50 schönsten Ziele und Touren zwischen Ostsee und Alpen....
Wochenend und Wohnmobil - Deutschland. Reiseideen mit dem Wohnmobil zwischen 3-5 Tage. Perfekt für...
Wochenend und Wohnmobil. Kleine Auszeiten im Schwarzwald. Die besten Camping- und Stellplätze, alle...

Letzte Aktualisierung am 12.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Musst auch du deinen Führerschein austauschen?

Für rund 40 Millionen Führerscheininhaber lautet die Antwort eindeutig ja!

Dazu ein paar Zahlen:

  • Circa 15 Millionen Papier-Führerscheine (ausgestellt wurden diese bis zum 31.12.1998) und rund 28 Millionen Scheckkartenführerscheine (ausgegeben zwischen dem 01.01.1999 und 18.01.2013) müssen bis zum 19.01.2033 stufenweise ausgetauscht werden

Warum?
Laut der EU Richtlinie 2006/126/EG sollen Führerscheine EU-weit fälschungssicher und einheitlich sein.

Nun ist die Frage: Bist du betroffen?
In Deutschland ist die schrittweise Reihenfolge des Austausch in einem Gesetz geregelt um die Behörden vor einer Überlastung zu schützen und die somit lange Wartezeiten vermieden werden.
Entscheidend ist das Ausstellungsdatum deines Führerscheins und nicht das Erteilungsdatum. Ob und wann du deinen Führerschein austauschen musst, ist in zwei Fristen-Tabellen geregelt.

Kurz und knapp

  • Der Umtausch erfolgt bei Motorad- und PKW-Führerscheinen ohne weitere Prüfung oder Gesundheitsuntersuchung
  • Umtausch ist verpflichtend – bei Verstoß droht ein Verwarnungsgeld in Höhe von 10,- Euro
  • PKW- und/oder Motorräder dürfen weiterhin unbefristet gefahren werden
  • Auf 15 Jahre ist die Gültigkeit des Führerschein-Dokuments befristet
  • Für den Umtausch werden der aktuelle Führerschein, der Personalausweis/Reisepass und ein biometrisches Passfoto benötigt
  • Kosten: rund 25,- Euro

#321off

Gemeinsam in Erinnerung schwelgen

Wenn du ein besonderes Reiseerlebnis mit deinem Kastenwagen, Wohnmobil oder Van mit uns und der Community teilen möchtest, dann tagge/markiere dein Foto auf Instagram mit dem Hashtag #321off. Wir suchen jeden Monat die schönsten, interessantesten und spannendsten Fotos heraus und stellen diese in unseren monatlichen News auf YouTube vor.
Wir freuen uns schon wie verrückt auf diese Möglichkeit mit dir gedanklich zu verreisen und in Erinnerung zu schwelgen.

Gewinnspiel

Kissenbrettchen

Wer einen Kastenwagen mit Längsbetten und Hecktüren Fenster hat, der wird die Situation kennen, dass die Verdunkelung/Plissee während der Nacht leidet, wenn der Kopf daran stößt. Eine super Lösung bietet für das Problem der Plisseeschutz von GPS24. Dieser wurde ursprünglich für den Adria Twin Supreme mit Heckfenstern entworfen, passt aber auch an bauähnliche Fahrzeuge.

Die Maße:
67 cm breit, 14 cm hoch, Druckknopfabstand: 64 cm x 8 cm

Die Eigenschaften:
Die Brettchen sind aus leichtem, aber sehr stabilem Holz gefertigt, dass mit einem gepolsterten KFZ-Stoff bezogen ist. Die Rückseite ist mit schwarzem KFZ Stoff kaschiert, womit die Brettchen von außen fast nicht zu sehen sind.
Befestigt werden die Brettchen mit jeweils 4 Edelstahl-Druckknöpfen

Im Lieferumfang sind:

  • 2 fertig bezogene Brettchen mit montierten Druckknöpfen
  • 8 selbstschneidende Edelstahl-Schraubdruckknöpfe für die Montage

Wir verlosen ein Set der Kissenbrettchen an euch im Rahmen unseres Van News Februar 2021 Videos auf YouTube (Verlinkung)

Zusätzlich haben wir auch einen Rabattcode für euch. Wenn ihr „321off“ bei eurer Kissenbrettchen-Bestellung auf GPS24 mit angebt, dann erhaltet ihr bei jeder Bestellung 15,- EUR Rabatt.

Welche Neuigkeit hat dich überrascht?

Schreibe es gerne unten in die Kommentare. Wir sind sehr gespannt. 

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on google
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on google
Share on email
Share on whatsapp

Entdecke mehr

Rückruf Fiat Ducato Achsschenkel

Fiat ruft erneut den Ducato zurück – aufgrund potentiell fehlerhafter Achsschenkel. Wir sagen dir, was du nun tun solltest.

Reisemobil News März 2021

Welche Neuigkeiten gibt es in der Reisemobil Branche und was bewegt uns Camping-Begeisterte? Willkommen zu den Reisemobil News März 2021.

Reisemobil News Januar 2021

Welche Neuigkeiten gibt es in der Reisemobil Branche und was bewegt uns Camping-Begeisterte? Willkommen zu den Reisemobil News Januar 2021.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Birgit Knoll

    Kissenbrettchen

Schreibe einen Kommentar