Wohnmobil News

Kastenwagen auf der Wiese, im Vordergrund Frau die auf Kastenwagen zeigt

In den Wohnmobil News geht es heute um das erfolgreichste Caravaning Jahr der Branche und es gibt Neuigkeiten zur Gasprüfung. Ich wünsche dir viel Spaß bei der Lektüre.

Neuregelung der Gasprüfung ab April 2022

Um die Gasprüfung bei den Reisemobilen und Wohnwagen ranken sich seit einiger Zeit ja die Fragezeichen. Bis zum Jahr 2019 war es so, dass man zur Hauptuntersuchung eine gültige Prüfbescheinigung der Gasanlage vorlegen musste. Wenn die Bescheinigung gefehlt hat, war das ein erheblicher Mangel und die Hauptuntersuchung galt es nicht bestanden.

Seit Anfang 2020 gilt diese Pflicht nicht mehr und die HU konnte auch ohne Prüfbescheinigung bestanden werden. Die Gasprüfung musste man natürlich trotzdem durchführen lassen, denn sonst drohte ein Bußgeld und die allgemeine Empfehlung lautete, dass man die zweijährige Frist für die Kontrolle der Gasanlage einhalten sollte.

Nun hat sich das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) dieser etwas diffusen Sachlage angenommen und schafft Klarheit. Ab April 2022 wird die Pflicht der Gasprüfung im Rahmen der HU gestrichen und die Gasprüfung muss künftig als eigenständige Untersuchung erfolgen.

Wie oft man dann zur Gasprüfung mit seinem Wohnmobil fahren muss, wird gerade noch erarbeitet. Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn es dazu Neuigkeiten gibt.

Kommen wir zu zu Skoda - denn Skoda geht zelten!

 


Die Welt und speziell die Industrie ist im Camping-Fieber!

Das merkt man, wenn man zufällig im Skoda Zubehör Online Shop das passende Zelt zum Auto entdeckt. Los geht der Spaß ab 799,- für das Hauptzelt. Das Anbauzelt kann für schlappe 269,- dazu bestellt werden. Naja dann steht dem Camping nichts mehr im Wege 🙂

Wie lief das Jahr 2021 in der Caravaning Branche?

Der Caravaning Industrie Verbandes (CIVD) hat seine alljährliche Jahrespressekonferenz abgehalten und der Caravaning Branche wurde ein ausgezeichnetes Jahr attestiert!

Bevor wir mit den beeindruckenden Zahlen starten, noch kurz ein Wort zum CIVD. Der Caravaning Industrie Verband e.V. oder auch kurz CIVD vertritt seit 1962 die Interessen des industriellen Zweigs der Caravaningbranche und ist somit auch das Sprachrohr der Branche.

Fakten

  • Die Caravaning Branche hat letztes Jahr 13,9 Mrd. Euro umgesetzt – das entspricht einem Plus von 12,1% und stellt damit wieder einen neuen Rekord auf
  • Es ist das 8. Jahr in Folge, dass die Branche mit einem neuen Bestwert abschließen kann
  • Die deutschen Hersteller produzierten erstmals über 130.000 neue Freizeitfahrzeuge in einem Jahr – und das trotz Pandemie und Rohstoffknappheit
  • Die stark wachsende Branche bekommt eine eigene Fachrichtung. Der Ausbildungsberuf „Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in wird um eine dritte Fachrichtung ergänzt. In dieser dritten Fachrichtung, die den Namen „Caravan- und Reisemobiltechnik“ trägt, werden zukünftig spezialisierte Fachkräfte für die Herstellung, der Wartung und Reparatur von Reisemobilen und Caravans ausgebildet. Die ersten Auszubildenden sollen ab 2023 mit der 3 1/2 Jahre dauernden Ausbildung anfangen können.

Es war auch nicht überraschend zu hören, dass Caravaning in all seinen Facetten auch im Jahr 2021 weiter an Bedeutung gewonnen hat. Laut einer neuen Studie, die der CIVD in Auftrag gegeben hatte, haben mehr als 2 Millionen Neueinsteiger in den letzten beiden Jahren zum Campingurlaub gefunden. Die Studie kommt außerdem zu der Einschätzung, dass 1,2 Millionen Camper konkrete Kaufabsichten in den nächsten 1 bis 2 Jahren umsetzen wollen und dass die Caravaning-Kernzielgruppen einem gesunden Mix aus Jung und Alt entspricht.

Wohin geht der Trend?

Der eindeutige Trend geht laut der Studie zum Reisemobil – denn 66% der Personen, die vorhatten ein Freizeitfahrzeug zu kaufen, haben zum Reisemobil gegriffen und dies lässt den Schluss zu, dass der Kauf eines Wohnmobils auch weiterhin im Trend liegen wird.

Wie sieht die Entwicklung bei den Gebrauchtfahrzeugen aus?

Bei den Personen mit Kaufabsichten wurde im Rahmen der Studie die Frage gestellt, ob diese Personen, sich ein Wohnmobil oder einen Wohnwagen kaufen würden und (und jetzt wird es spannend!), ob sie ein neues oder gebrauchtes Fahrzeug erwerben wollen. Dabei haben ganze 53% – also über die Hälfte der Befragten angegeben, dass sie sich voraussichtlich ein gebrauchtes Wohnmobil kaufen werden! Dementsprechend ist auch auf dem Gebrauchtfahrzeugmarkt keine Entspannung zu erwarten.

Wie viele Freizeitmobile wurden im Jahr 2021 überhaupt zugelassen?

Es wurden im Jahr 2021 insgesamt 106.138 Freizeitfahrzeuge neu zugelassen und damit knackt die Caravaning Branche das zweite Jahr in Folge die magische Marke von über 100.000 Neuzulassungen innerhalb eines Jahres!

Wie lautet das Fazit?

Die Nachfrage nach Freizeitfahrzeugen dürfte laut Prognose des CIVD auch 2022 hoch bleiben und demnach sind auch die Umsatzaussichten für 2022 ebenfalls sehr positiv.

Der CIVD blickt optimistisch ins Jahr 2022 dank der Rekord Nachfrage nach Caravaning.

52 kleine & große Eskapaden in Deutschland für Camper: Ab nach draußen! (DuMont Eskapaden)
Wohnmobil Highlights Deutschland. Die 50 schönsten Ziele und Touren zwischen Ostsee und Alpen....
Amazon Basics Kleidertaschen-Set, 4-teilig, 2 mittelgroße und 2 große Kleidertaschen, Himmelblau
bagsmart Elektronische Tasche, Doppelte Schichte Elektronik Organizer Reise für Kabel, Ladegerät,...

Letzte Aktualisierung am 24.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Warum machen die Deutschen Wohnmobil Urlaub?

 

Auch hier gibt die neue Studie Auskunft und die Top 4 Gründe für Urlaub mit dem Wohnmobil sind:

  • Man ist unabhängig und nicht an einen Ort gebunden.
  • Man ist in der Natur
  • Während Corona ist Caravaning eine relativ sichere Möglichkeit Urlaub zu machen und
  • Man kann mitnehmen, so viel man möchte und hat kein Gepäckproblem

Ein Spartipp

 

Zu Jahresbeginn, wenn die Reisesaison noch in den Startlöchern steht, gibt es meistens ein paar Schnäppchen zu ergattern. Wir sind bei unserer Reiseplanung auf ein interessantes Angebot gestoßen und wollen das gerne mit dir teilen. Dies ist übrigens keine bezahlte Werbung und auch keine Kooperationen, sondern nur unser eigener Schnäppchentipp 🙂

Also, wir nutzen gerne die ADAC Camping – und Stellplatz App und die 2022 Version ist bis zum 28.02.22 für 4,99€ statt 8,99€ zu bekommen.

Zum Schluss: Es gibt Neuigkeiten aus der Schweiz und aus Slowenien

Ab 1. April 2022 gilt in der Schweiz die Lichtpflicht für E-Bikes – das heißt, wenn du in der Schweiz Urlaub machst und ein E-Bike fährst, musst du auch am Tag mit Licht fahren! Das soll die Sichtbarkeit im Verkehr erhöhen und Unfälle vermeiden.

In Slowenien sind ab dem 01.02.2022 die Tages- und Wochenvignette nur noch als E-Vignette erhältlich. Die Jahresvignette ist bereit seit dem 01.12.2021 nur noch als E-Vignette bestellbar. Den Link, wo ihr die E-Vignetten offiziell bestellen könnt, setzen wir euch unten in die Infobox.

Welche Information in den Wohnmobil News hat dich überrascht?

Schreibe es gerne unten in die Kommentare. Wir sind sehr gespannt. 

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Entdecke mehr

Basti vor Kastenwagen

Neuigkeiten aus der Caravaningbranche

Es gibt Neuigkeiten aus der Caravaningbranche: Von kollabierten Rückbänken in Wohnmobilen zur Spaßbremse Sprit bis zum FAQ für den Heckauszug!

Ausgefahrenes Auszugsystem in der Heckgarage eines Kastenwagen

Heckauszug im Wohnmobil

Ist ein Heckauszug im Kastenwagen oder Wohnmobil sinnvoll? Welche Auszugsysteme gibt es und was solltest du bei der Planung beachten.

Schreibe einen Kommentar