Rückblick 2019 Ausblick 2020

Es ist Zeit für einen Rückblick in 2019 und einen Ausblick für 2020. Welche Vorbereitungen sind vor einer langen Reise zu erledigen? Welche Route hat uns 2019 bis an die Algarve geführt? Wie geht es im Jahr 2020 weiter?

Vorbereitung unserer Reise

Wir haben unser Haus die letzten Jahre kernsaniert und die Renovierung 2019 abgeschlossen. Zur Mitte des Jahres haben wir das Haus dann verkauft um unseren Traum des Reisens leben zu können.

Unsere Jobs haben wir zum 30.06.19 gekündigt. Das war ein einerseits unglaublich tolles Gefühl, andererseits waren wir nun gewollt arbeitslos. Dieses Gefühl ist zu Beginn etwas beängstigend, das legt sich aber ziemlich schnell! Wir haben unsere Entscheidung zur Vollzeit-Reise im ersten Halbjahr 2019 der Familie, Freunden und Kollegen im persönlichen Gespräch erzählt. Die Reaktionen waren überwiegend positiv,  natürlich gab es auch ein paar kritische Stimmen, doch diese sind manchmal auch wertvoll, damit man die Tragweite seiner eigenen Entscheidung nochmal reflektiert.

Organisation und Verwaltung vor der Reise

Dokumente digitalisieren

Wie fast jeder Mensch hatten auch wir viele Ordner mit schriftlichen Unterlagen, die im Regal standen. Was tun wir mit diesen vielen Dokumenten? Die Lösung ist einfach: Einscannen! Die Dokumente sind nun auf zwei Festplatten (die zweite dient der nochmaligen zusätzlichen Sicherung) und in einer Cloud gespeichert. Mit der Sortierung und Digitalisierung unserer Dokumente starteten wir bereits ein halbes Jahr vor dem Reisestart. Unser Tipp: So zeitig wie möglich damit anfangen. Es ist eine ermüdende und nicht unbedingt motivierende Arbeit 🙂 Denkt während dieser Arbeit immer an das erhebende Gefühl, wenn alles geordnet und erfasst ist! Wir besitzen tatsächlich nur noch einen physischen Ordner, in dem Dokumente sind, die wir im Original benötigen und dieser lagert bei der Familie.

Besitz verkaufen oder verschenken

Da wir keinen materiellen Besitz in Deutschland zurücklassen wollten, haben wir unseren gesamten Haushalt auf verschiedenen Plattformen verkauft. Kleider auf Kleiderkreisel, Möbel auf Ebay, Krimskrams auf dem Flohmarkt und viele Dinge haben wir auch verschenkt. Auch hier gilt die Regel: So früh wie möglich mit dem Verkaufen beginnen. Manche Sachen haben wir mehrmals auf den Plattformen einstellen müssen. Manche Dinge haben sich erst beim zweiten Versuch verkaufen lassen und ein paar wenige Gegenstände landeten leider auf dem Müll, weil sie keiner haben wollte. So ist das in einer Welt des Überflusses!

Arbeitslosmeldung

Warum melden wir uns arbeitssuchend? In Deutschland kann man seinen Anspruch auf Arbeitslosengeld durch die Meldung über einen Zeitraum von vier Jahre geltend machen. Wir haben uns fristgerecht drei Monate vor dem Ende unserer Arbeitsverträge arbeitssuchend gemeldet um den Anspruch auf Arbeitslosengeld nach unserer Reise nicht zu verlieren. Die Meldung haben wir unkompliziert online bei der Agentur für Arbeit vorgenommen und konnten dort auch schon vermerken, dass wir auf Reisen gehen und keine neue Arbeitsstelle suchen. Die persönliche Meldung absolvierten wir dann auch noch. Dies ist auch ohne Termin (Personalausweis mitnehmen ) möglich. Unsere Empfehlung: Bitte lasst euch unbedingt bei der Agentur für Arbeit beraten. Bei dem Thema gibt es soviele Fragen und Unklarheiten, welche nur die fachkundigen Berater klären können.

Versicherungen

Weniger ist mehr! Wir Deutschen sichern uns liebend gern gegen alles und jeden ab. Unser Leitspruch weicht da ein bisschen ab: Wir versichern nur das, was wir wirklich brauchen. Fassen wir mal zusammen, was dabei herausgekommen ist.

  • Autoversicherung inklusive Wohnkabine und Inventar
  • Krankenversicherung
  • Privathaftpflicht
  • Rechtsschutzversicherung Privat und Verkehr

Das ist angenehm übersichtlich und deckt alle Bereich ab, die elementar für uns sind.

Kündigungen

Natürlich hatten wir auch ein paar Abonnement und Verträge die fristgerecht gekündigt werden mussten. Beispiele: Fitnessstudio, GEZ, Kabelnetzbetreiber, Zeitschriften, Stromanbieter …

Wie sind wir vorgegangen? Wir haben die monatlichen Abbuchungen beobachtet und dann die entsprechenden Kündigungen verschickt. Wichtig: Rechtzeitig mit dieser Arbeit zu beginnen!

Ausbau Ford Ranger

Das nächste Projekt zur Vorbereitung der Reise war der Ausbau und Umbau Ranger. Du findest den entsprechenden Artikel hier.

Unser Sommer 2019

Den Sommer verbrachten wir in Prag und Wien, denn der Auslieferungstermin unserer Wohnkabine war Ende August. Diese zwei Monate in den jeweiligen Städten waren großartig. Die Frage, welche Stadt uns besser gefallen hat, können wir tatsächlich nicht beantworten, denn beide Städte haben ihren Charme, eine spannende Geschichte und beeindruckende Bauwerke.

Abholung unserer Wohnkabine

Ende August war es endlich so weit! Unsere Wohnkabine war bereit zur Abholung. Das Wohnkabinencenter in Gevelsberg hat der Kabine noch den letzten Schliff gegeben und wir haben die Hochzeit zwischen Ford Ranger und Wohnkabine gefeiert. Ab diesem Tag lebten wir ausschließlich in der Kabine und haben sie zwei Wochen lang ausgiebig getestet, Übernachtungsausflüge in Baden-Württemberg unternommen und kleine persönliche Anpassungen vorgenommen. Alles in allem waren (und sind) wir sehr zufrieden mit unserem Gespann!

Abschied

Am 7.9.19 fand unser Abschiedsfest statt. Diesen Tag werden wir immer in schönster Erinnerung behalten, da viele liebe Menschen gekommen sind und uns den Abschied mit Geschenken und vielen lieben Worten versüßt haben. Vielen Dank an euch alle – wir sind auch jetzt noch ganz im Glück.

Start der Reise

Am Sonntag, den 8.9.19 ging es nach einer regnerischen und stürmischen Nacht endlich los. Unser Ziel für den Tag war die Stadt Gent in Belgien. 600 km in knapp 7 Stunden! Geschafft – die erste Nacht in einem neuen Land verbrachten wir ganz unromantisch auf einem Park&Ride Parkplatz am Rande eines Naturschutzgebietes 🙂 Am nächsten Tag stand Sightseeing in Gent auf dem Programm. Hier ist der Artikel über Gent verlinkt.

Unsere Route bis Dezember 2019

Von Stuttgart nach Gent – von Gent nach Frankreich – an der Nord- und Westküste Frankreichs entlang bis nach Spanien – von dort in den Norden Portugals – knapp drei Monate im Zick-Zack Portugal erkundet – jetzt im Dezember die Algarve genießen.

Highlights

Die Normandie mit ihrer Ursprünglichkeit hat uns begeistert. Der Atlantikwall an der französischen Westküste hat uns fassungslos gemacht. In Nantes haben uns die Machines de l’île in fasziniert. Die Woche im Douro Tal in Portugal war für uns die schönste Woche in Portugal.

Das Freiheitsgefühl und das Leben in der Wohnkabine ist genau das Richtige für uns.

Lowlights

Uns hat Porto enttäuscht. Unsere Erwartungen an Porto waren enorm. Warum? Die Bilder auf den sozialen Netzwerken von Porto sind wunderschön und wecken teils unrealistische Vorstellungen von dieser Stadt. Der überwiegende Teil von Porto hat Potenzial nach oben, dennoch der gewisse morbide Charme der Stadt weckte bei uns ein paar Sympathien.

Die Algarve in Portugal konnte unseren Erwartungen nicht standhalten! Wer den Norden Portugals und die Region Alentejo in Portugal bereist hat, weiß warum wir ein bisschen enttäuscht sind von der Algarve.

Ausblick 2020

Im Januar geht es für uns weiter Richtung Marokko, über das Atlasgebirge in den Süden. Im späten Frühjahr in die Pyrenäen und dann weiter Richtung Bosnien und Herzegowina, Serbien, Montenegro und Albanien. Wir können es kaum erwarten diese Länder und Regionen zu erkunden und freuen uns schon sehr darauf.

Wir wünschen dir frohe Weihnachten, schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das Jahr 2020.

Und denk daran: Träume werden wahr!

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on google
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on google
Share on email
Share on whatsapp

Entdecke mehr

Reise Monatsrückblick Januar 2020

Wir zeigen dir in unserem Reise Monatsrückblick Januar 2020 was wir auf unserem Roadtrip durch Marokko erlebt und ausgegeben haben.

Reise Monatsrückblick Dezember 2019

Wir zeigen dir in unserem Reise Monatsrückblick Dezember 2019 was wir auf unserem Roadtrip durch Europa erlebt und ausgegeben haben.

Reise Monatsrückblick November 2019

Wir zeigen dir in unserem Reise Monatsrückblick November 2019 was wir auf unserem Roadtrip durch Europa erlebt und ausgegeben haben.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Hallo, ich bin der Jürgen aus der Dialyse in WN. Danke erst mal für die tolle Unterhaltung während meiner dreimal 4 Stunden pro Woche.
    Mich interessiert, welche Dokumente Ihr noch zusätzlich auf Papier behalten habt und warum.
    Danke im Voraus, schöne Weihnachten, einen guten Start ins Jahr 2020, Gesundheit und immer viel Spaß bei allem was so kommt.
    Viele Grüße
    Jürgen

    1. Hi Jürgen,

      wir bereiten im Moment einen Beitrag vor, in dem wir das komplette Thema Abmeldung, Versicherungen sowie die Digitalisierung von Dokumenten behandeln.
      Der Beitrag wird in den nächsten Wochen publiziert, wir bitten dich noch um ein wenig Geduld.

      Viele Grüße
      Basti

  2. Hallo Ihr beiden,
    ich bewundere Eure Entscheidung alle Sicherheiten hinter sich zulassen u. die Zelte in Deutschland abzubrechen, Reisen bildet, man wird flexible und toleranter. Wir in Deutschland wissen nicht wie gut es uns geht. Aber auch wie ignorant und anonym wir innerhalb unserer Gesellschaft geworden sind. Mir fällt es immer wieder auf wenn ich aus dem Urlaub zurück komme und ich mich frage ob ich auch so bin.
    Mit großer Spannung erwarte ich Eure Reiseberichte und Vlogs aus Marokko. Interessant wird auch Euer Bericht über den shutdown den Ihr gemacht habt um Euren Traum zu erfüllen und alles in Deutschland veräußert habt was belastet. Am meisten Interessiert mich wie Ihr das mit der Krankenversicherung gelöst habt. Ich weiß, von meinem drei monatigen Sabatical, das ist nicht so einfach u. kann unter Umständen sehr teuer werden.

    Lg. Grüße und immer eine unfallfreie und gute Reise, take care
    Heiko

    1. Hi Heiko,
      vielen Dank für deine netten Worte. Das Gefühl nach dem Urlaub kennen wir teilweise auch 🙂

      Am Montag (06.01.2020) kommt zu dem Thema Reisevorbereitung und Abmeldung aus Deutschland (inkl. dem Thema Krankenversicherung) ein ausführlicher Blogartikel, sei gespannt 🙂
      Kurz vorweg: Bei der Krankenversicherung hat uns die Abmeldung aus Deutschland sehr geholfen.

      Viele liebe Grüße
      Grit und Basti

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen

Melde dich zu unserem Newsletter an.

Verpasse keine Neuigkeiten zum Thema Wohnkabine, gesund Kochen und Reisen.

Max. 1x pro Monat - versprochen!