Türöffnung Hecktüre

Wir haben unseren Van leider ohne Türfeststeller für die Türöffnung an der Hecktüre ausgeliefert bekommen. Dadurch kann durch eine leichte Windböe dir Hecktüre aufschlagen und das Fenster sowie Karosserie beschädigen. Wir zeigen dir, wie Du die Türfeststeller inkl. Türfangband für deine Hecktüre nachrüstest.

Serienzustand

Unser Pössl Summit 640 hatte bei Auslieferung serienmäßig kein Entriegelungsknopf für die Türöffnung der Hecktüre.
Die Hecktüren lassen sich ganz normal öffnen und rasten bei einem Öffnungswinkel von 90° leicht ein. Allerdings reicht hier ein kleiner Windstoß, damit die Hecktüre aufschlägt und das Fenster sowie die Karosserie beschädigen – eine ungewollt große Türöffnung der Hecktüre 🙂
Unser Hersteller hat es so gelöst, dass er einen kleinen Warnhinweis auf der Hecktüre angebracht hat – für uns aber eindeutig zu wenig.
Da dies für uns Sicherheitsrelevant ist und wir keine Lust haben, hunderte von Euro in ein neues Fenster und Lackierung zu investieren, haben wir uns für eine Nachrüstung entschieden.

Nachrüstung

Die Nachrüstung ist relativ einfach und in kurzer Zeit machbar. Wir haben dafür knapp eine Stunde benötigt. Den Einbau kannst Du alleine durchführen.

Benötigte Materialien

  • 2x Entriegelungsknopf mit der Teilenummer 0735426396 (Den Knopf bekommst Du hier *)
  • 1x Türfangband links (das Türfangband bekommst Du hier * oder hier *)
  • 1x Türfangband rechts (das Türfangband bekommst Du hier * oder hier *)

Schritt für Schritt Einbauanleitung

Verkleidung Hecktüre entfernen
Als erstes solltest Du die Verkleidungen und die Positionen der Verkleidungen (zum einfacheren Vermessen der Bohrung) so markieren, dass Du diese später wieder exakt so montieren kannst. Das kannst Du entweder mit einem Stift oder Klebeband markieren. Die Verkleidungen links und rechts sind nicht identisch.
Anschließend müssen mit dem Hebelwerkzeug alle Clips der Verkleidung an den Hecktüren entfernt werden.
Dazu hebelst Du den Kopf des Clips leicht heraus und ziehst anschließend den Clip komplett heraus. Das wiederholst Du für die restlichen Clips und nimmst die Verkleidungen ab.

Altes Türfangband demontieren
Nun hast Du freie Sicht auf das Türfangband. Mit dem Torx T30 sowie der Nuss 10 kannst Du nun das alte Türfangband demontieren und herausziehen. Die Dichtung ziehst Du ab, diese wird später wieder benötigt.

Neues Türfangband montieren
Jetzt kannst Du das neue Türfangband montieren. Achte darauf, dass Du die richtige Seite nimmst – der Auslösemechanismus sollte nach oben zeigen. Für die Montage führst Du das Türfangband durch das Durchgangsloch in der Hecktüre und stülpst die Dichtung wieder darüber. Danach befestigst du das neue Türfangband wieder mit den Schrauben und Muttern, die Du zuvor demontiert hattest.

Test der Funktion
Jetzt kannst Du die Funktion testen. Beim Öffnen der Türen sollten diese nun bei ca. 90° stoppen und nicht weiter auf gehen. Teste nun, ob die Türen durch das Auslösen des Federmechanismus komplett geöffnet werden können. Wenn das funktioniert, hast Du das Türfangband richtig montiert 🙂

Ein Loch für den Entriegelungsknopf bohren
Nun darfst Du für jede Verkleidung jeweils ein Loch für den Entriegelungsknopf bohren. Als Maß kannst Du ca. 52mm von der linken bzw. rechten Kante nehmen und ca. 62mm von der Oberkante. Der Durchmesser sollte ca. 34mm betragen, damit es wieder gut montiert werden kann. Entgrate danach die Bohrung sauber, damit es zu keinen Verletzungen kommt.

Abdeckung aufsetzen
Nun kannst Du die Abdeckung mit zwei Clips wieder aufsetzen und den Entriegelungsknopf montieren. Dazu drückst Du diesen fest an, der Knopf rastet dann ein und wird praktisch nur  eingeklipst. Danach kannst Du alle restlichen Clips wieder aufsetzen und fest drücken – fertig.

Das Ergebnis

Nachdem alles eingebaut ist, kannst Du nun deine Hecktüren richtig arretieren. Die Türen lassen sich nun bis zu ca. 90° öffnen, was für 99,9% der Arbeiten im Heck ausreicht. Willst Du deine Hecktüren um mehr als 90° öffnen, musst Du lediglich den Entsperrknopf drücken – damit hast Du wieder den vollen Öffnungswinkel zur Verfügung.

Wir sichern dann für den kurzen Zeitraum die Türe mit einem Expander * und klemmen am Fenster ein kleines Stück Filz dazwischen. Damit passiert nichts. Alternativ kannst Du auch die Gummidämpfer am Fahrzeug tauschen oder einen kleinen Abstandshalter montieren.

Hast Du auch einen Entriegelungsknopf nachgerüstet?

Oder hast Du einfach die Gummidämpfer getauscht oder einen kleinen Abstandshalter montiert? Schreibe deine Erfahrungen gerne unten in die Kommentare – wir sind gespannt!

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on google
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on google
Share on email
Share on whatsapp

Entdecke mehr

Unbegrenztes LTE zum Schnaeppchenpreis

Keine Lust auf begrenztes Datenvolumen oder schlechte WLAN Netze? Wir zeigen Dir, wie Du günstig im LTE Netz unbegrenzt surfen kannst.

Auflastung Wohnmobil

Was sind die Auswirkungen einer Auflastung am Wohnmobil? Welche Vor- und Nachteile gibt es und wie setzt man es technisch um?

Reifendruck Wohnmobil

Was ist der richtige Reifendruck dein Wohnmobil und deinen Van? Hier klären wir alle Mythen rund um das Thema Reifendruck am Wohnmobil und Van.

Schreibe einen Kommentar