Was ist AdBlue und wofür benötigt man es? Ist AdBlue bei Hautkontakt gefährlich und was sollte man dann tun? All das klären wir in diesem Beitrag.

Was ist AdBlue?

Bei AdBlue handelt es sich um eine 32,5% Harnstofflösung (H₂N-CO-NH₂). Diese ist hoch rein und synthetisch hergestellt.
Der Begriff AdBlue selbst ist lediglich ein Handelsname beziehungsweise eine Marke für den Harnstoff AUS 32, der vom Verband der Automobilindustrie (VDA) geschützt ist.

Die gleichbleibende, hohe Qualität ist durch die Norm ISO 22241 geregelt – diese ersetzt die DIN 70070. Die ISO 22241 besteht aus 4 Teilen, für uns als Endanwender ist die ISO 22241-1 ein wichtiger Teil davon. Die ISO 22241-01 regelt die Qualitätsanforderungen der Harnstofflösung – dadurch sind Zapfsäulen und Kanister häufig mit dieser Norm gekennzeichnet.

Wofür wird AdBlue benötigt?

Die neuen Abgasnormen, z.B. die Euro 6, zwingen Dieselmotoren deutlich weniger Stickoxid Emissionen (NOX) auszustoßen. Um die Grenzwerte zu erreichen, verbauen die Automobilhersteller einen sogenannten SCR-Katalysator. Das SCR steht hier für „Selective Catalytic Reduction“ oder auch „Selektive katalytische Reduktion“. Dieser SCR-Katalysator befindet sich im Abgasstrang hinter dem Partikelfilter (DPF) und dem Oxidationskatalysator (DOC).

Die Harnstofflösung AdBlue wird hier gezielt in den Abgasstrang vor oder innerhalb des SCR-Katalysators gezielt eingespritzt, damit die Stickoxide (NOX) in Stickstoff (N₂) und Wasser (H₂O) umgewandelt werden und somit stark reduziert werden.
Wichtig: Ist dein AdBlue Tank komplett leer, lässt sich dein Fahrzeug nach dem Abstellen  nicht mehr starten.

Wann muss man AdBlue nachfüllen?

Ursprünglich war es gedacht, dass die AdBlue Befüllung im Zuge der regelmäßigen Inspektionsintervalle durchgeführt wird – das wird leider nicht (mehr) erreicht.

Die Häufigkeit der Nachfüllung ist von deiner Tankgröße abhängig. Allgemein kann man sagen, dass der Verbrauch des Harnstoffs ca. 3 bis 5 Prozent des Kraftstoffverbrauchs beträgt. Der tatsächliche persönliche Verbrauch hängt stark vom Fahrverhalten und anderen Randbedingungen ab. Sobald dein AdBlue Tank bis zu einem gewissen Punkt leer ist, erscheint eine Warnanzeige. Von hier aus kann du je nach Fahrzeug Modell noch weitere 2.000 Kilometer weit fahren, bis der Tank komplett leer ist und dein Fahrzeug sind nicht mehr starten lässt.

Der Harnstoff Verbrauch bei unserem Pössl Summit 640 liegt bei ca. 0,35 Liter pro 100 Kilometer und hält ca. 2.500km, bevor sich das Fahrzeug mit der Bitte der Befüllung meldet 🙂 Der Tankinhalt beträgt ca. 19 Liter.
Was du beim Befüllen beachten solltest ist meist detailliert in der Bedienungsanleitung deines Wohnmobils unter dem Punkt Tanken aufgeführt.

Wo kann man AdBlue nachfüllen?

AdBlue wird zwischenzeitlich fast überall verkauft – in Baumärkten, Werkstätten, Tankstellen, Kfz-Zubehörläden und auch teilweise im normalen Einzelhandel oder Discounter. Auf unserer längeren Reise haben wir selbst auf dem afrikanischen Kontinent AdBlue in Kanistern zum Kaufen gesehen. Das Video dazu findest du hier.

Auch kannst du den Harnstoff an Tankstellen tanken. Hier gibt es immer mehr spezielle PKW-Zapfsäulen, mit diesen du bedenkenlos deinen AdBlue Tank füllen kannst. Auch kannst du deinen AdBlue Tank an LKW-Zapfsäulen befüllen, bei denen die Durchflussgeschwindigkeit um einiges höher ist. Achte aber bitte hierbei darauf, dass die Befüllung an einer LKW-Zapfsäule deines Wohnmobil- oder PKW-Herstellers freigegeben ist.

Zur Suche der Verkaufsstellen kannst Du unter anderem die Seite Findadblue.com oder auch entsprechende Apps für dein Mobiltelefon nutzen.

Was kostet AdBlue?

Die Preise für einen 10 Liter Kanister starten bei knapp unter einem Euro pro Liter und sind mit teilweise knapp 2 Euro pro Liter an Tankstellen am teuersten.
Günstiger und Umweltfreundlicher kann du den Harnstoff an Tankstellen nachtanken – ab ca. 0,50 Euro pro Liter.
Hast du keine Zapfsäule in deiner Nähe oder kannst es nicht mit deiner Reiseroute verbinden, empfehlen wir dir die Kanister *.

Hoyer AdBlue Hochreine SCR Harnstofflösung ISO 22241, 10 Liter
Vileda Dermo Plus/Sanft & Schonend Gummihandschuhe, latexfrei, idealer Tragekomfort, Größe S, 1...

Letzte Aktualisierung am 13.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kann ich ohne AdBlue weiterfahren?

Ist dein AdBlue Tank komplett leer, kann du dein Wohnmobil nach dem Abstellen nicht mehr starten. Ohne den Zusatz des Harnstoffs im Abgassystem würde das Wohnmobil die Abgaswerte nicht mehr einhalten und sich somit außerhalb der Zertifizierung bewegen. Behalte deswegen den Füllstand immer im Auge und ignoriere die Warnleuchte nicht zu lange 🙂

Falsch getankt – was tun?

Dass Diesel oder Benzin versehentlich in den AdBlue Tank gefüllt werden ist sehr unwahrscheinlich. Der Durchmesser des AdBlue Einfüllstutzens ist so gering, dass normalerweise weder die Zapfpistole an der Tankstelle noch die üblichen Rohre der Reservekanister reinpassen.
Dagegen ist das versehentliche Einfüllen des Harnstoffs in den Dieseltank ohne weiteres möglich. Hier solltest du bitte besonders aufpassen, denn eine Fehlbetankung kann teure Folgen haben.

  • Bemerkst du die Fehlbetankung rechtzeitig, also, bevor du nach dem Tankvorgang die Zündung einschaltest, reicht normalerweise eine Reinigung des Kraftstofftanks aus.
  • Hast du nach der Fehlbetankung bereits die Zündung eingeschaltet und die Kraftstoffpumpe entsprechend Kraftstoff in das System gepumpt, kommen hier unter Umständen weitere Bauteile dazu. Hier sollte zur Tankreinigung zusätzlich die Kraftstoffpumpe, Leitungen und Filter sehr sauber gereinigt oder direkt erneuert werden.
  • Im Worst-Case-Szenario, dem Starten des Motors nach der Fehbetankung, kommt noch die Reinigung oder der direkte Austausch der Einspritzdüsen beziehungsweise Einspritzinjektoren dazu.

In der Bedienungsanleitung deines Wohnmobils findest Du meist entsprechende Hinweise und Tipps, wie du nach einer Fehlbetankung vorgehen sollst.

AdBlue Verschluss Deckel Sicherung Tanksicherung für Tankverschluss Tankdeckel (Typ Fia t Ducato,...
STYYL Edelstahl Sicherung passend für den Adblue Verschluss an Kastenwagen (Ducato, Jumper, Boxer)...

Letzte Aktualisierung am 13.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie wird AdBlue entsorgt?

Die leeren Verpackungen, wie zum Beispiel Kunststoff-Kanister, können normalerweise ohne weiteres im Hausmüll oder Restmülltonne entsorgt werden.

Der Harnstoff ist potentiell wassergefährdend und sollte nicht in den Abfluss gekippt werden. Größere Mengen des Harnstoffs kannst du normalerweise problemlos über einen Wertstoffhof entsorgen.

Leider hat AdBlue je nach Temperatur eine eingeschränkte Haltbarkeit. Bei der Lagerung sollte direkte Sonneneinstrahlung oder auch höhere Lagertemperaturen von 30° C und mehr vermieden werden. Die Angabe zur Mindesthaltbarkeit findest du auf dem entsprechenden Kanister. Unter -11 ° C friert Der Harnstoff ein.

Bist du dir nicht sicher, wie du dein AdBlue entsorgen sollst, dann kontaktiere am besten den Hersteller oder deinen lokalen Abfallentsorger, bei uns ist es zum Beispiel der AWRM.

Wie gefährlich ist AdBlue?

Der Harnstoff selbst ist nicht giftig – kann aber bei Kontakt mit Augen oder der Haut stark reizend wirken. Auch auf die Atemwege kann es stark reizen. Spezielle Schutzkleidung ist beim Befüllen prinzipiell nicht erforderlich, wir empfehlen dir aber trotzdem das Tragen von Handschuhen *.
Bei Hautkontakt sollte die Flüssigkeit mit viel Wasser abgespült werden. Auch bei Augenkontakt sollte das Auge oder die Augen ausreichend gespült werden. Hier sollte man sich mehrere Minuten Zeit nehmen.
Da der PH-Wert des Harnstoff-Gemischs bei ca. 9 – 10 und damit im alkalischen Bereich liegt, ist eine ausreichende Pflege der Haut nach Kontakt damit ratsam.
Mit dem Harnstoff benetzte Bekleidung sollte schnellstmöglich ausgezogen und gewaschen werden, damit man einen Hautkontakt weitestgehend vermeidet.

AdBlue hat eine korrosive Wirkung und sollte von Kunststoffen, Metallen, Lacken und elektrischen Kontakten wie Steckverbinder schnell entfernt werden.

Plum 4691 Augenspüllösung, 200 ml
Vileda Dermo Plus/Sanft & Schonend Gummihandschuhe, latexfrei, idealer Tragekomfort, Größe S, 1...

Letzte Aktualisierung am 13.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Findest Du den Zusatz von AdBlue und die damit verbundenen „sauberen“ Abgase trotz der Mehrkosten sinnvoll? Wie kommst Du mit dem Betanken zurecht?
Schreibe es gerne unten in die Kommentare.

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on google
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on google
Share on email
Share on whatsapp

Entdecke mehr

Stromverbrauch Wohnmobil berechnen

Wir zeigen dir, wie du deinen persönlichen Stromverbrauch im Wohnmobil berechnest – für sorgenfreies Reisen und Freistehen!

Trinkwasser im Wohnmobil

Du erfährst, was wirklich Sinn macht, wir räumen mit Legenden auf und geben dir nützliche Tipps rund um das Thema Trinkwasser im Wohnmobil!

Wohnmobil mieten

Du hast Lust auf Camping und möchtest ein Wohnmobil für deinen Urlaub mieten? Dann achte unbedingt darauf!

Schreibe einen Kommentar