AdBlue Tanksicherung

Leider gibt es bei den neueren Modellen Fiat Ducato, Citroen Jumper und Peugeot Boxer für den AdBlue Tankdeckel keine Sicherung oder Möglichkeit zur AdBlue Tanksicherung.

Wir zeigen Dir hier, welche Möglichkeiten es für eine Nachrüstung gibt und für welche wir uns entschieden haben.

Serienzustand

Bei unserem Pössl Summit 640 gibt es Serienmäßig leider keine Möglichkeit, den AdBlue Tankverschluss abzuschließen oder zu sichern.
Der Tankdeckel ist nicht mit der Zentralverriegelung abschließbar und kann jederzeit, auch bei abgeschlossenem Fahrzeug geöffnet werden.
Lediglich der Tankverschluss für den Kraftstoff ist mit dem Fahrzeugschlüssel verschließbar.

Somit wäre es theoretisch möglich, Fremdsubstanzen in den AdBlue Tank zu kippen. Dies kann unter Umständen zu Schäden im Abgasstrang und zu einer teuren Reparatur führen.

Welche Möglichkeiten gibt es zur AdBlue Tanksicherung?

Verschließbarer Tankverschluss

Die erste Möglichkeit ist, dass man den originalen AdBlue Tankverschluss gegen einen mit integriertem Schloss tauscht. Hier hat man einen zusätzlichen Schlüssel. der nur für den AdBlue Tankverschluss nutzbar ist.

Halteblech vom Tankdeckel

Die zweite Möglichkeit ist ein simples Halteblech, dass unter dem Diesel-Tankverschluss geklemmt wird und dadurch den AdBlue -Tankverschluss gegen ungewolltes öffnen schützt. 

Was nutzen wir?

Wir hatten keine Lust, weitere Schlüssel mit uns rum zu schleppen und haben uns für das Halteblech entschieden. Dies wird ganz easy unter den Diesel-Tankverschluss geklemmt und ist somit automatisch abgeschlossen. Auf der unteren Seite ist eine Nut, die entsprechend den AdBlue-Tankverschluss vor ungewolltem aufdrehen schützt. Beim Befüllen des AdBlue Tanks kann der Halter in die Nase des Tankdeckels geparkt werden.

Unsere Variante * ist aus stabilem Kunststoff. Die Halter gibt es auch aus Metall *. Wir hatten beide zum Testen und haben uns für die Kunststoffvariante entschieden, da die Festigkeit absolut ausreicht und Kunststoff keine Kratzer verursacht. Damit hast Du keine Probleme mehr mit dem  Thema AdBlue Tanksicherung 🙂

Was hast Du für einen Schutz für den AdBlue Tankstutzen?

Schreibe es gerne unten in die Kommentare. Wir sind sehr gespannt auf deine kreativen Lösungen.

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on google
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on google
Share on email
Share on whatsapp

Entdecke mehr

Gewicht einsparen Wohnmobil

Wir zeigen Dir, wie Du einfach und günstig Gewicht bei deinem Wohnmobil einsparen kannst – für mehr Zuladung für dein Equipment.

Gewicht Pössl Summit 640

6,36m Länge unter 3,5 t? Wir zeigen Dir auf, was die Gewichtstreiber sind und ob wir mit unserem Pössl Summit 640 unter 3,5 t Gewicht bleiben.

Gaswarner Wohnmobil

Ist ein Gaswarner im Wohnmobil sinnvoll? Sollten noch andere Gase wie Narkosegase mit abgedeckt werden? All das klären wir in diesem Beitrag.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Ulli Hoffmann

    Moin moin
    Ich habe dein Kanal abonniert.
    Mal ein anderes Gesicht unter den Youtubern.
    Erinnert mich ein wenig an die auch sympatische Ausführung von Markus von van4fan.
    Mein @bluesave habe ich mir selber gelasert aus 2.5 Va mit unserem Logo.
    PS deine Videos sind gut gemacht.
    Ich hätte da noch ein Thema das es glaube i h noch nicht gibt.??
    Vermutlich hast du auch eine Rückfahrkamera bei deinem KÄSTCHEN.
    Ich hätte bei mir gerne einen Zusatzstrahler für die Rückwärtsfahrt.
    Das ist in der Dunkelheit nicht wirklich hell.
    Von meinem Citronenhändler hab ich jetzt eine Super Idee bekommen.
    Er hat mir seine Überwachungskammera im Laden mit einer Aufnahme im Dunkeln gezeigt.
    Die Laufen ja mit infrarot ( Quasi unsichtbar)
    Erstaunlich was man da alles sehen kann.
    Ware eine Supersache da man beim Rückwärts fahren niemand blendet.
    So nun meine Frage. Dein Video mit dem Gleichrichter hat mir gezeigt das du von der Elektronik Plan hast. Ich leider nicht.
    Vieleicht ist das ein interessantes Thema für dich?
    Wie gefällt dir der Gedanke??
    Auf eine Antwort freue ich mich sehr.
    Der Ulli aus Paderborn

    1. Basti

      Hi Uli,
      vielen Dank für dein Lob 🙂
      Wir haben tatsächlich keine Rückfahrkamera an unserem Van und kommen damit bisher sehr gut klar. Die Einparkhilfe reicht uns.
      Prinzipiell ist alles möglich, sobald deine Headunit (Radio / Monitor) das Videosignal verarbeiten kann. Spannung hast Du im Fahrzeug ja genug und speziell hinten kannst Du ja die 12V abgreifen, auch das Signal für den Rückwärtsgang zur Aktivierung.
      Wir nehmen es mal mit auf in unsere Themenliste 🙂

      Liebe Grüße
      Grit & Basti

  2. Christian

    Hallo Grit, hallo Basti,

    vorab erneut großes Dankeschön für Eure vielen informativen Beiträge!
    Ihr scheint ja sehr gewissenhafte Menschen zu sein, was auch sehr löblich ist. Das Thema „Gaswarner“ würde ich mit „gut und sicherheitsbewusst“ übersetzen, den AdBlue-Verschluss mit „besonders vorsichtig“ ;-).

    Aber ein Thema habe ich bei Euch noch nicht gesehen: Einbruchschutz
    Habe ich hier evtl. ein Video übersehen? Mich würde sehr interessieren, wie Ihr dazu steht. Man sieht im Zubehörhandel ja solche mechanischen Riegel für die Türen, Sperren fürs Getriebe bis hin zu elektronischen Sperren oder Alarmanlagen. Rein kommt man sicher immer, aber es könnte schwerer sein.
    Falls Ihr Euch bereits damit beschäftigt habt, würde ich mich sehr über Eure Meinung und Erfahrung freuen. Danke!

    Viele Grüße
    Christian

    1. Basti

      Hi Christian,

      vielen Dank 🙂 den AdBlue Verschluss haben wir nachgerüstet, da doch tatsächlich bei jemandem im Bekanntenkreis ein Scherz erlaubt wurde – zum Glück ohne teure Folgen!

      Du hast zum Thema Einbruchschutz nichts übersehen. Wir testen im Moment diverse kleine Dinge, sind aber im Moment noch nicht voll davon überzeugt. Sobald wir hier mehr Ergebnisse haben, werden wir dazu natürlich etwas posten!

      Liebe Grüße
      Grit und Basti

Schreibe einen Kommentar