WIE GEHT ES DIR?

Diese Frage gehörte bisher zum Small Talk und ist ein perfekter Gesprächseinstieg. Seit mehreren Wochen ist dies nun die wichtigste Frage in unserem Leben

Wir nehmen euch sonst im Monats-Reiserückblick mit auf unsere Reise und blicken mit euch auf den vergangenen und zukünftigen Monat. Wie du weißt, ist auch unsere Reise unterbrochen und auf Standby.

Doch wir haben uns für den Reiserückblick im April ein Thema herausgesucht, welches auf Reisen/im Urlaub und natürlich auch im Moment sehr gut in unser aller Leben passt: ZEIT.

Hast du Lust mit uns zu reisen und in Erinnerungen zu schwelgen? 

ZEIT

Ich habe keine Zeit …
Wenn ich mal Zeit habe …
Hätte ich nur mehr Zeit …

Was würdest Du machen, wenn Du Zeit hast? Oder völlig verrückt: Wenn Du sie dir nehmen würdest?

Warum Zeit und Reisen?

Das Thema Zeit in all seinen Facetten begleitet uns beide seit ein paar Jahren.

Das Hinterfragen des Alltags, das Erkennen von Zeitfressern und das Einstehen für unsere Träume beschäftigten uns so sehr, dass wir in dem „Hamsterrad“ das sich Alltag nennt, keinen Sinn mehr sehen konnten und nach einer Lösung – quasi „Sinnfindung“ zu schauen. 

Die Zeitfrage beantworteten wir uns letztes Jahr, indem wir auf Reisen gegangen sind! Denn: Das Leben ist zu kurz um immer nur aufzuschieben. Wer garantiert uns, dass der perfekte Zeitpunkt kommen wird für die Realisierung der Träume, für die wir uns nicht die Zeit nehmen. 

Natürlich kann sich diese Freiheit = Zeit nicht jeder nehmen, das ist uns bewusst und doch möchten wir dir heute ein paar Gedanken und Ideen zum Thema Zeit und Reisen mit auf den Weg geben.

Zeit für Kreativität - Ein (Reise) Bullet Journal anlegen und pflegen

Ich (Grit) liebe es den jeweiligen Monat, die Woche oder einen Tracker ganz oldschool mit Stiften auf Papier zu strukturieren. Für die Reise habe ich mir für jeden Reisemonat eine Tabelle (das Foto oben zeigt einen Ausschnitt daraus) angelegt und jeden Tag fleißig befüllt. Das ist eine super Möglichkeit auch nach längerer Zeit wieder in den Monat abzutauchen und dann wieder vor Augen zu haben, was man erlebt und gesehen hat. Das Format ist skalierbar, das heißt für deinen nächsten Urlaub legst du einfach eine kleinere Tabelle mit deinen Reisetagen an.

Zeit für gesunde Gewohnheiten

Basti und ich sind sehr strukturierte Menschen und brauchen feste Routinen – Gewohnheiten um gut in den Tag und durch den Tag zu kommen. Was sind zum Beispiel unsere täglichen Routinen? Wir gehören zum 5:00 Uhr früh Club 🙂 Die Stunde am Morgen, wenn die Welt noch schläft ist für uns die allerschönste Stunde am Tag. Probier es aus – die Stunde/Stunden gehören dir. Ein weiteres Beispiel: 10 Minuten täglich aufräumen. Diese Gewohnheit haben wir aus unserem Alltag mit auf Reisen genommen. Wir stellen uns einen Timer am Handy auf 5 Minuten (der Camper ist ja deutlich kleiner als eine Wohnung) und diese Zeit wird nur für: Camper aufräumen, Geschirr abwaschen oder sonstige Aufgaben verwendet, die sonst gerne mal aufgeschoben werden! Routinen/Gewohnheiten auf Reisen sind Gold wert.

Zeit für Reisen vor der Haustür

Kennst Du den neuen Trend Mikro-Abenteuer? Wir hinterfragen Trends immer ein wenig kritisch, doch die Idee das Abenteuer direkt vor der Haustür erleben zu können, fasziniert uns. Wir haben diesen Gedanken ein bisschen für uns abgewandelt! In unserem neuen Blogartikel „Eine Reise planen“, welcher am Freitag 24.4.20 veröffentlicht wird beschreiben wir ausführlich wie wir eine Reise planen. Ein kurzer Einblick für dich vorab:
– Recherche:
Wohin wollen wir = das Ziel? Ist es im Moment umsetzbar? Können wir uns an die Vorgaben zur Kontaktbeschränkung halten? Route? …
– Planung:
Einen Zeitplan mit Abfahrt, Pausen, Aktivitäten erstellen.
– Let´s do this!

Zeit für Sport

Integrierst du Sport oder ausreichende Bewegung in deinen (Reise-) Alltag? Im Urlaub/auf Reisen sitzt man doch recht viel – sei es der Campingstuhl, der Autositz oder die Sitzgruppe im Camper. Jetzt ist die Situation zuhause ähnlich bewegungsarm – im Home Office, auf dem Balkon/Garten oder auf dem Sofa. 
Wir haben uns angewöhnt (jeden) Tag einen Abend-Spaziergang zu unternehmen – ob auf Reisen oder Zuhause oder 20 Minuten Yoga auf der Matte (Tipp: Mady Morrison auf YouTube). Für beide Aktivitäten ist die Überwindung zur Bewegung sehr gering und es lüftet den Kopf! 

Stichwort Sport: Wir integrieren seit jeher Sport und Bewegung in unseren (Reise)-Alltag. Wir sind gerne aktiv und wollen dabei auch so oft wie möglich ins Schwitzen kommen! Unsere tägliche Sportroutine konnten wir auf der Reise mit der Wohnkabine nur eingeschränkt nachgehen, denn eine schnelle Dusche war logistisch (Temperatur/Zuschauer) oft nicht möglich. Dieser Umstand hat auch dazu beigetragen, das Reisegefährt zu tauschen. 

Zeit zu Kochen - Lebensmittel = Leben

Warme Mahlzeiten = wärmen das Herz, erden und reduzieren Stress. Diese These wird in der traditionellen medizinischen Medizin und im Ayurveda gelehrt. Für uns bedeutet Kochen noch mehr, denn das gemeinsame Zubereiten und Essen mindestens einer warmen Mahlzeit am Tag ist wertvolle Zeit, die wir miteinander verbringen und uns in dieser Zeit über den Tag, die Erlebnisse oder Gedanken austauschen können. Auf Reisen sind die Mahlzeiten für uns wichtige Eckpunkte im Tagesplan und auch jetzt haben wir unglaublichen Spaß daran, zu kochen, zu schnippeln und zu genießen.

Zeit zur Planung

Wir lieben es zu recherchieren und zu planen! Sei es die nächste Reise, das Wochenende oder den Alltag. Diese besondere Zeit mit ihren Einschränkungen, aber auch dem Potenzial zur Kreativität, Familienzeit, Me-Time, Rückbesinnung … wird irgendwann wieder ausgetauscht gegen: Höher, schneller, weiter! So funktioniert unsere moderne Welt und ja das hat auch seine Vorteile – doch vielleicht nutzt Du jetzt die Zeit um deinen Alltag neu zu planen und Puffer einzubauen, die Du für dich, deine Gesundheit oder dein eigenes Projekt nutzt.

Mit diesem sehr passenden Zitat beenden wir den Reiserückblick für den Monat April 2020. 
Hat dir dieses Format gefallen? Wir freuen uns sehr über ein Feedback oder neue Anregungen. 

Wir wünschen dir einen sonnigen April, voller Vorfreude auf die kommende Reisezeit! 
Bleib gesund.

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on google
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on google
Share on email
Share on whatsapp

Entdecke mehr

Unsere aktuelle Reisesituation

Wir sind im Moment sicher und gesund in Deutschland. Wir möchten Dir einen Einblick in unsere aktuelle Situation geben und wie es bei uns weiter geht.

Reise Monatsrückblick Februar 2020

Wir nehmen dich in unserem Reise Monatsrückblick Februar 2020 wieder mit nach Marokko und warum wir wieder zurück nach Deutschland gereist sind.

Schreibe einen Kommentar